Tipps für Fahranfänger in München

Eine Vielzahl von Dingen sind im Auge zu behalten, während Sie lernen, wie man fährt. Dazu gehören eine Menge von Dingen, die integriert und im Auge behalten werden sollen. Es gibt eine Menge Leute, die bereit sind, zu fahren, aber sie verpassen normalerweise die Grundlagen der Fahrfähigkeiten. Für Anfänger hier bringen wir eine Liste der Dos und Don’ts.

Mit dem Fahrzeug bekannt machen

Sie müssen sich mit allen Tipps und Tricks zu lernen, wie Sie Ihr neues Auto tauchen. Man muss sich erst mit dem Fahrzeugtyp vertraut machen, den er gekauft hat. Sie müssen es in der Theorie auch wissen, um es in der Praxis zu praktizieren. Das Verständnis der Kupplung und der Zahnradanordnungen ist praktisch völlig anders. Sie müssen die Gangschaltung Techniken mit hoher Geschwindigkeit und Techniken der Umkehr des Getriebes kennen.

Sitzeinstellung

Mangel an Komfort und Kontrolle führt in der Regel zu mangelnder Kontrolle, die gleichzeitig zu Unfallwahrscheinlichkeiten führt. Ihr Sitz sollte so sein, dass Sie in der Lage, um sich leicht und bequem. Die Höhe der Augen sollte genau auf halber Höhe der Windschutzscheibe sein. Die Knie müssen beim Treten zu weit gedehnt werden. Nicht bücken, während Sie fahren und sitzen aufrecht die ganze Zeit.

Distraktionsvermeidung

Passen Sie die Spiegel, aufmerksam und erinnern sich an alle Regeln der Straße, konzentrieren sich die Aufmerksamkeit jede einzelne Minute der Zeit, dass Sie auf dem Fahrersitz sind. Neue Fahrer müssen auch hohe Musik und tiefe Gespräche mit dem Beifahrer vermeiden. Halten Sie Ihr Handy weg von Ihnen. Es ist allerdings Hilfreich wenn Ihr Fahrlehrer während ihrer Führerscheinausbildung in einer münchener Fahrschule  kontrolliert in Gespräche verwickelt, um Ihre Toleranz bei der Fahrt zu steigern.

Erreichen Sie die Pedale

Stellen Sie sicher, dass Ihre Füße die Pedale erreichen, während Sie es sind. Ihre Knie müssen bei 120 Grad gebeugt werden, während Sie versuchen, die Pedale Ihres Autos zu erreichen.

Lenkradstellung

Die 9 Uhr und 3 Uhr ist die beste Lage, ein Lenkrad richtig zu halten. Dies hilft, die beste Steuerung der Lenkung zu haben und somit das Fahrzeug leicht dreht.

Verwenden Sie Kurvenzeichen

Stellen Sie sicher, dass Sie alle Blinker haben, bevor Sie auf die Fahrt zu starten. Die falsche Verwendung dieser Symbole kann Ihnen eine Menge Ärger und kann zu schweren Unfällen führen.

Nicht überdrehen

Denken Sie daran, Sie sind neu am Fahren und jetzt ist nicht die Zeit, um den Beschleuniger getroffen. Das geht immer, wenn man die Kunst beherrscht. Allerdings, verlockend könnte es scheinen, zu vermeiden, zu beschleunigen.

Eine sehr gute Fahrschule in München ist die Fahrschule Körber. Hier werden Ihnen alle nötigen Fähigkeiten beigebracht um die oben genannten fehler zu vermeiden.